Wir (un) verbesserlich - Juffi-Wochenende 2017


Die Juffis der Tafelrunde (Mittwochs Juffis) sind einfach (un) verbesserlich. Zum Jahresanfang fand wieder unser mittlerweile schon traditionelles Juffi-Wochenende in Hardehausen statt.
Ganz im Zeichen der Minions stand dann auch schon der erste Abend. Wichtige Minion-Fähigkeiten wie Bananen erobern, im Dunkeln mittels Leuchtfähigkeiten Nachrichten austauschen, und der Bau einer Gegenserum-Kanonen zum Besiegen von lila Minions wurden in verschiedenen Gruppen trainiert. Eine Abendrunde mit Bilderprojektionen unter der Zimmerdecke beendete den ersten Tag.
Der Samstag begann mit einem tollen Frühstück mit leckeren selbstgebackenen Milchbrötchen, danach durfte (ja tatsächlich! spülen dürfen ist hier heißbegehrt) endlich wieder mit der Spülmaschine abgespült werden. Aus Überraschungseiern enstanden vormittags ganz individuelle Minions, bevor eine durch den bösen Vektor verursachte Explosion des Kernkraftwerks in Minion-City ein dringendes Eingreifen unserer Juffis der Tafelrunde erforderte. Durch eine clevere Taktik und gute Teamarbeit konnten sie den Atomkern glücklicherweise schnell wieder strahlungssicher ummanteln und die Umweltschäden in Minion-City durch Einsammeln der radioaktiven Steine sehr gering gehalten.
Nachmittags bewiesen die Juffis gute Kenntnisse in der Geschichte der Pfadfinder und deren Begründer Robert Baden Powell und auch in den Pfadfindergesetzen. Damit war bereits ein guter Grundstein für die anstehende Versprechensfeier gelegt. Die Gruppenjüngsten
formulierten mit Hilfe ihrer älteren Paten individuell einen Versprechenstext. Während einige der Anderen bereits die Feier vorbereiteten.
In einer sehr feierlichen Zeremonie im Fackelschein legten unsere Jüngsten dann ihr Versprechen ab und wurden mit dem Zeremonienschwert „Justiceffi“ zum „Juffi der Tafelrunde“ geschlagen. Als Zeichen für das abgelegte Versprechen, und somit die Mitgliedschaft in der Tafelrunde, wurde der blaue Halstuchknoten verliehen. Natürlich folgte anschließend ein zünftiges Rittermahl mit selbstgemachten Hamburgern.
Bevor der Tag mit einer Abendrunde endete, gab es noch viel Spaß beim Verkleiden und der anschließenden Präsentation auf dem Laufsteg beim beim Geschlechtertausch.
Bevor es am Sonntag nach Hause ging setzten die Juffis sich noch mit ihrer Komfortzone mit verschiedenen Gegenübern auseinander. Eine gar nicht so einfache Selbsterfahrung .
Wir hatten wieder sehr viel Spaß, haben viel Neues über uns selber und den Trupp erfahren und sind ein großes Stück zusammengewachsen.

Leiter/in werden

Wir brauchen dich!
Abenteuer und mehr,
Spaß und Gemeinschaft,
Leiten im Team

nächsten Termine:

  • 16.11. Leiterrunde
  • 23.12. Aktion Friedenslicht

zum Kalender