Nordborchen lebt fair

Pfadfinder-Stamm ist erster „Fairer Jugendverband“ im Bistum – Zweite Auszeichnung für Nordborchen


Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) Nordborchen wurde am Samstagabend im Rahmen des Pfarrfest-Auftaktes für sein nachhaltiges Engagement als erster Jugendverband zum „Fairen Verband“ im Erzbistum Paderborn ausgezeichnet. Zahlreiche Pfadfinder, Eltern und sonstige Interessierte blieben im Anschluss an die Soulmesse des Cantamus-Chores an der Lautentiusscheune, um das nachhaltige Engagement des Jugendverbandes zu würdigen.

Schon lange ist es den Mitgliedern der DPSG Nordborchen wichtig, ökologische und soziale Aspekte in die konkrete Jugendverbandsarbeit mit einzubeziehen.
In diesem Jahr hat der DPSG-Stamm dabei etwas Besonderes umgesetzt: Anlässlich seiner Bewerbung bei der Aktion „Faire Gemeinde“ hat er das diesjährige Zeltlager in Mantinghausen nachhaltig durchgeführt: die Jungpfadfinder haben u.a. einen Kiosk mit fair gehandelten Süßigkeiten eingerichtet, sind CO2-neutral auf Fahrrädern und Inlinern angereist und auch die Stromversorgung des Kühlschranks während des Lagers erfolgte mit Hilfe von Photovoltaik-Modulen. „Das war manchmal ganz schön anstrengend, aber hat auch Spaß gemacht!“ berichten die Pfadfinder am Samstagabend beim Foto-Rückblick in der Jurte.
Darüber hinaus setzt der Pfadfinder-Stamm auch bei Gruppenstunden und sonstigen Veranstaltungen auf regionale und fair gehandelte Produkte, bedruckte faire T-Shirts für das Zeltlager und bot im Rahmen des Pfarrfestes am Sonntag einen Stationslauf für Jung und Alt zum Thema Fairtrade an.
Melanie Fecke bedankte sich als Vertreterin des Projektes „Faire Gemeinde“ herzlich für das Engagement des Jugendverbandes, durch das viele Kinder und Jugendliche an den wichtigen Themen Nachhaltigkeit und Fairer Handel teilhaben und zu weiteren Ideen angeregt werden können.

Damit ging am Wochenende die zweite Auszeichnung im Rahmen der Fairen Gemeinde nach Nordborchen – vor fast genau einem Jahr wurde der Kirchengemeinde St. Laurentius im Rahmen der Eröffnung des Weltladens die Auszeichnung „Faire Gemeinde“ verliehen.

Das Projekt „Faire Gemeinde“ zeichnet Gemeinden, Verbände, Schulen, Kitas oder auch Initiativen aus, die sich im Bereich Nachhaltigkeit und Fairer Handel einsetzen und weitere Schritte zur Veränderung vornehmen.
Träger der Aktion Faire Gemeinde sind der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), das Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn und das Referat „Weltmission, Entwicklung und Frieden“ im Erzbistum Paderborn.

Hintergrundinformationen Faire Gemeinde:


- Die „Aktion Faire Gemeinde“ läuft bis Ende 2015.
- Projektträger: BDKJ, das Diözesankomitee im Erzbistum Paderborn und das Referat Weltmission, Entwicklung und Frieden im Erzbistum Paderborn.
- Projektpartner: MISEREOR, Stiftung Umwelt und Entwicklung
- Bisher wurden 11 Gruppierungen ausgezeichnet, davon im Kreis PB: Konvent Schwestern der Christlichen Liebe, Kirchengemeinde St. Laurentius Nordborchen. Darüber hinaus: Kita Brede in Brakel, Abteigemeinde Marienmünster, kfd Heilig Kreuz in Dortmund.
- Schirmherr: Prof. Dr. Klaus Töpfer
- Botschafter: Herr Erzbischof Hans-Josef-Becker, Fr. Siegried Beer, Hr. Erwin Grosche
- Projektreferentin Frau Hildegard Schäfer, Kontakt: schaefer@bdkj-paderborn.de, Tel. 05251/2888-407
- Mehr Informationen: www.faire-gemeinde.de

Leiter/in werden

Wir brauchen dich!
Abenteuer und mehr,
Spaß und Gemeinschaft,
Leiten im Team

nächsten Termine:

  • 23.12. Aktion Friedenslicht
  • 09.01. Leiterrunde
  • 08.02. Leiterrunde
  • 02.03. Leiterwochenende

zum Kalender